WILLKOMMEN
LEHRGÄNGE
- BILDUNGSPRÄMIE -
ENDOSKOPIE SEDIERUNG
HYGIENE
Hygienebeauft. Arzt
Fachkraft für Hygiene
Hygienebeauftragte GuS
PALLIATIV
STERILISATION
STRAHLENSCHUTZ
WUNDEXPERTE
TAGUNGEN
WIR ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
Hygienebeauftragte GuS



Hygienebeauftragte im Gesundheits- und Sozialwesen
Download: Flyer mit Anmeldeunterlagen 2018

Die Hygiene nimmt im Rahmen des Risikomanagements im Gesundheitswesen eine immer größer werdende Bedeutung ein. Um den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) zu entsprechen, ist es erforderlich, neben Hygienebeauftragten Ärzten und der Hygienefachkraft auch sogenannte Hygienebeauftragte in der Pflege in stationären Gesundheitseinrichtungen einzusetzen. Hierzu bedarf es einer Fortbildung von 40 Stunden.

Die Inhalte richten sich nach den Empfehlungen des RKI, der Leitlinie der Vereinigung deutscher Hygienefachkräfte e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH).

Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmenden die für die Funktion des Hygienebeauftragten notwendigen fachlichen Grundlagen und Kompetenzen zu vermitteln. Zudem werden sie zur Durchführung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und zum Risikomanagement angeleitet.

Die Fortbildung endet mit einer schriftlichen Klausur und schließt mit einem Zertifikat zum „Hygienebeauftragten im Gesundheits- und Sozialwesen“ (gemäß den RKI-Empfehlungen von 2009) ab.
Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter von Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens (z. B. Krankenhäuser, Arztpraxen, Pflegeheime, ambulante Pflegedienste).
Zugangsvoraussetzung
Fachberuf im Gesundheits- und Sozialwesen mit mehrjähriger Berufserfahrung.
Lehrgangstermine 2018

HB 1/2018:
09.04. - 13.04.2018
HB 2/2018: 29.10. - 02.11.2018

jeweils von 09.00 Uhr bis 16.15 Uhr

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegbühr beträgt 680,00 €. Sie beinhaltet die Lehrgangsunterlagen, die Verpflegung und das Zertifikat.
Rücktritt
Die Bearbeitungsgebühr beträgt 30,00 € ggf. zuzüglich der gesetzl. MwSt. Erfolgt die Abmeldung zwischen der 8. und 4. Woche vor Veranstaltungsbeginn, werden zusätzlich 20 Prozent der Teilnahmegebühren berechnet. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen werden die vollen Gebühren fällig. Es besteht die Möglichkeit, kostenfrei einen Ersatzteilnehmer anzumelden.
Fortbildungspunkte
Für die Teilnahme an diesem Lehrgang werden Punkte bei der unabhängigen Registrierungsstelle beruflich Pflegender beantragt.
Lehrgangsinhalte
Modul 1: Organisation und Betriebslehre
- Gesetzliche Grundlagen der Krankenhaushygiene
   - Infektionsschutzgesetz, Krankenhaushygieneverordnung(en),
   - Richtlinie des Robert Koch-Institutes, TRBA 250
- Strukturen der Krankenhaushygiene
   - Aufgaben von Krankenhaushygieniker, Hygienefachkraft,
     Hygienebeauftragtem Arzt, Hygienebeauftragtem in der Pflege und
     der Hygienekommission
- Hygienedokumente
   - Hygiene- und Desinfektionsplan

Modul 2: Grundlagen der Hygiene
- Grundlagen der Mikrobiologie
   - Aufbau, Lebensbedingungen, Vermehrung von Bakterien, Viren und Pilzen
- Infektionskette
   - Kennen von Übertragungswegen
   - Unterbrechung von Infektionsketten
   - Nosokomiale Infektionen

Modul 3: Grundlagen der Antiseptik und Desinfektion
- Grundlagen der Desinfektion
   - Wirkstoffe, Wirkmechanismen
   - Desinfektionsverfahren
   - Umgang mit chemischen Desinfektionsmitteln
- Haut-, Schleimhaut-, Flächen- und Instrumentendesinfektion

Modul 4: Persönliche Hygiene/Lebensmittelhygiene
- Basishygiene
   - Personalhygiene/Händehygiene/Ver- und Entsorgung
- Barrierepflege/Quellenisolierung
- Küchen- und Lebensmittelhygiene für den ambulanten/stationären Bereich

Modul 5: Infektionskrankheiten
- Hygienemaßnahmen bei
   - übertragbaren Erkrankungen und
   - multiresistenten Erregern (z.B. MRSA, VRE, ESBL)Isolierungsmaßnahmen
     (z.B. CDAD, Noroviren, TBC)
Kontakt / Lehrgangsort
BSG Braunschweiger Studieninstitut für Gesundheitspflege GmbH
Boeselagerstraße 14
38108 Braunschweig

Dr. Christian Reise
Telefon:


0531/12999-0
Fax


0531/12999-33
Email:


creise(at)bsg-kongresse.de
pfeil_rechts.gif Anreisebeschreibung