WILLKOMMEN
LEHRGÄNGE
- BILDUNGSPRÄMIE -
ENDOSKOPIE SEDIERUNG
HYGIENE
Hygienebeauft. Arzt
Fachkraft für Hygiene
Hygienebeauftragte GuS
PALLIATIV
STERILISATION
STRAHLENSCHUTZ
WUNDEXPERTE
TAGUNGEN
WIR ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
Fachkraft für Hygiene



Fachkraft für Hygiene in der Pflege
Download: Flyer mit Bewerbungsunterlagen HFK V

Für Weiterbildungen zur Hygienefachkraft besteht ggf. die Möglichkeit, einer Förderung i.H.v. pauschal 10.000,00 € und zusätzlich i.H.v. 90 % der entstehenden Personalkosten (§ 4 Abs. 9 KHEntgG).


Hygienefachkräfte arbeiten in der Regel auf Stabstellen z. B. in Kliniken, stationären Pflegeeinrichtungen oder sind als freiberuflich Mitarbeitende in Einrichtungen des Gesundheitswesens tätig.

Aufgrund von gesetzlichen Regelungen in den Bundesländern und den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) sind Einrichtungen im Gesundheitswesen dazu verpflichtet worden, Aufgaben im Bereich der Hygiene durch Hygienefachkräfte durchführen zu lassen.
Aufgaben von Hygienefachkräften (u.a.)
- Überwachung und Koordination der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
- Umsetzung infektionspräventiver Maßnahmen
- Umgebungsuntersuchungen
- Erfassung und Bewertung nosokomialer Infektionen und von Erregern mit speziellen Resistenzen
   sowie Multiresistenzen
- Schulung der Mitarbeitenden zum Thema Hygiene
- Erarbeitung von hygienischen Vorgaben, wie z .B. Verfahrensanweisungen
- Mitglied der Hygienekommission
Zielgruppe
- Altenpfleger
- Gesundheits- und Krankenpfleger
- Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
- Hebamme/Entbindungspfleger
- Heilerziehungspfleger

(Zugangsvoraussetzungen gem. Verordnung über die Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen vom 18.03.2002)
Themenübersicht
LERNINHALTE – THEORIE
· Allgemeine pflegerelevante Kenntnisse (160 Std.)
   - Managementkompetenz
   - Psychosoziale und kommunikative Kompetenz
   - Pflegefachliche Kompetenz
· Grundlagen der Hygiene (220 Std.)
· Spezielle Grundlagen der Krankenhaushygiene (220 Std.)
· Grundlagen der technischen Hygiene (120 Std.)

PRAKTISCHE WEITERBILDUNG (PRAKTIKA)
· 1 Monat in der Hygienearbeit in einem Pflegeheim mit mindestens 40 Pflegeplätzen
· 1 Monat in der Hygienearbeit verschiedener Risikobereiche eines Krankenhauses
· 1 Monat in einem Hygieneinstitut oder einer vergleichbaren Institution
Lehrgangszeitraum HFK V
Wir bieten ab 16. Oktober 2017 zum fünften Mal die staatlich anerkannte Fachweiterbildung zur „Fachkraft für Hygiene in der Pflege“ berufsbegleitend an.

Theorie 16.10.2017 - 18.10.2019 (720 Unterrichtsstunden im Blockunterricht)

Praktikum 3 Monate
Lehrgangsgebühr
Die Lehrgangsgebühr beträgt 9.000,00 €
Abschlüsse
- „Fachkraft für Hygiene in der Pflege“
- Qualifikation zur Praxisanleitung
- Berufliche Hochschulzugangsberechtigung
Weitere Abschlüsse die erreicht werden können
- Technischer Sterilisationsassistent Fachkunde I und II
- Technischer Sterilisationsassistent im Endoskopiebereich
Bewerbungsunterlagen
- Bewerbungsschreiben
- Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
- Prüfungszeugnis über die staatliche Prüfung (beglaubigte Kopie)
- Erlaubnis zur Führung der Berufbezeichnung (beglaubigte Kopie)
- Personenstandsurkunde
Kontakt / Lehrgangsort
BSG Braunschweiger Studieninstitut für Gesundheitspflege GmbH
Boeselagerstraße 14
38108 Braunschweig

Dr. Christian Reise
Telefon:


0531/12999-0
Fax


0531/12999-33
Email:


creise(at)bsg-kongresse.de
pfeil_rechts.gif Anreisebeschreibung